7. April 2020 – Börsenampel wechselt von rot auf gelb

In diesem Artikel gebe ich eine aktuelle DAX Prognose und gehe auf den aktuellen Status der Börsenampel ein. Außerdem habe ich noch ein paar Aktienvorstellungen für die aktuelle Corona Krise mitgebracht: Unternehmen welche Gewinner der aktuellen Pandemie sein könnten.

Die Börsenampel ist am 7. April von rot auf gelb gewechselt, der Status ist damit auf  Aufwärtstrend im Bärenmarkt gewechselt. An den weltweiten Aktienmärkten hat sich die Stimmung deutlich verbessert. Dies ist auf die weltweiten Stützungsmaßnahmen durch Regierungen und Notenbanken zurück zu führen. Gleichwohl ist die weltweite Wirtschaft durch die Pandemie weiterhin deutlich eingeschränkt. Zwar bilden sich in Bärenmärkten oftmals dann Wendepunkte, wenn diese am wenigsten erwartet werden, doch denke ich, dass es für den Start einer neuen Rally noch zu früh sein könnte.

 

 

Die weltweiten Börsen mussten in den letzten Wochen die größten Kursverluste seit der Finanzkrise von 2008 verkraften. Der DAX hat allein in den letzten 3 Monaten 33 Prozent bis zum vorläufigen Tiefpunkt im März verloren. Ähnlich sieht es bei anderen großen Indizes aus. Der Dow Jones hat ebenfalls 33 % verloren, die NASDAQ immerhin 19 % und der Eurostoxx 50 ebenfalls 33 %.

Die Finanzfreiheit Börsenampel ist bereits am 24. Februar auf gelb gewechselt und einen Tag später auf rot und hat so vor dem bevorstehenden Ausverkauf gewarnt. Die damalige DAX Prognose lautete „Vorsicht vor deutlichen Kursverlusten“. Sie werden sich fragen, wie das möglich war? Ganz einfach: Es wird täglich die Kurs- und Volumensentwicklung der großen Börsenindizes ausgewertet. Aus der Interpretation der Veränderungen kann der Status der Börsenampel und eine Handlungsempfehlung abgeleitet werden. In der Grafik unten sind mit Pfeilen die entscheidenden Veränderungen im täglichen Handelsvolumen gekennzeichnet. Balken in rot stellen Tage mit fallenden Kursen, Balken in grün stellen Tage mit steigenden Notierungen dar. Wenn die Kurse an einigen Tagen deutlich nachgeben und dies mit steigenden Handelsvolumen tun, dann gibt dies meist Hinweise auf markante Wendepunkte im Markt.

weltsparen Banner

Anzeige

Mitte März sieht man dieses Prinzip auch beim unteren Wendepunkt. Die grünen Balken beginnen größer zu werden als die roten Balken zuvor. Der DAX legt gleichzeitig prozentual deutlich zu. Dies könnten Hinweise auf eine Wende im Markt sein. Die Börsenampel wurde daher von rot auf gelb gesetzt. Dies bedeutet aber nicht, dass wie bei einer Ampelschaltung im Straßenverkehr nun zwangsläufig die Grün-Phase folgen muss. Gerade bei zuvor eingetretenen großen Kursverlusten, kann sich die Wende im Markt als Bullenfalle herausstellen. Das bedeutet, dass sich die Kurserholung nur als Zwischenerholung in einem übergeordneten Bärenmarkt herausstellt.

Kommen wir zur DAX Prognose: In der Grafik stellt daher die blaue Linie den mit höherer Wahrscheinlichkeit erwarteten Verlauf dar. Der Markt könnte in diesem Szenario noch etwas steigen (bis ca. 11.250 Punkte), bevor eine weitere Abwärtswelle einsetzt. Das Alternativszenario (in grau) sieht einen weiteren Anstieg des DAX vor. Dies würde bedeuten, dass die Pandemie schnell eingedämmt werden kann und die weltweite Wirtschaft kaum Einbußen verkraften muss. Die Wahrscheinlichkeit für dieses Szenario schätze ich als deutlich geringer ein. Die Börsenampel wird daher nur auf gelb gesetzt.

 

DAX Prognose – Börsenampel wechselt im April von rot auf gelb

Börsenampel

Börsenampelsignale am Beispiel des DAX, Chart erstellt mit tradesignalonline.com

Strategieempfehlung bei aktueller DAX Prognose

Im Status Aufwärtstrend im Bärenmarkt, der zuvor vorgestellten DAX Prognose und gelber Börsenampel ist weiterhin nicht die Zeit für breit angelegte Aktienkäufe. Die Cashquote sollte weiterhin hoch gehalten werden, um bei sich abzeichnender Besserung möglichst viel Kapital zur Verfügung zu haben, um in den Markt einzustiegen. Neue Käufe gilt es daher weiterhin weitgehend zu vermeiden. Ausnahmen bilden Unternehmen, die von der Krise profitieren oder die über ein sehr stabiles Geschäftsmodell verfügen, das sehr krisenfest ist. Hier könnte in zwei bis drei Unternehmen investiert werden. Zu beachten ist aber, dass auch hier das Risiko extrem hoch ist. Auch hier müssen immer deutliche Kursverluste einkalkuliert werden. Daher sollte nur mit kleinem Einsatz agiert werden.

 

JETZT für Signale der Börsenampel kostenlos anmelden

Nutze auch Du die Vorteile, welche die Börsenampel für Dein Portfolio bietet und melde Dich kostenlos und vollkommen unverbindlich für die Signale der Finanzfreiheit Börsenampel an.


Neben den aktuellen Signalen der Börsenampel erhältst Du die neuesten Artikel von Finanzfreiheit.eu. Jederzeitige Abmeldung möglich.

 

Aktientipps für die Corona Krise

Vertex Pharmaceuticals Inc.

Vertex Pharmaceuticals Inc. ist ein globales Biotech-Unternehmen, das sich der Entdeckung und Entwicklung kleinmolekularer Arzneimittel zur Behandlung von schweren Erkrankungen verschrieben hat. Die Aktie konnte sich zuletzt deutlich besser als der Gesamtmarkt entwickeln und könnte auch weiterhin gute Aussichten haben. Vertex Pharmaceuticals machte im vergangenen Geschäftsjahr einen Umsatz von 4,16 Mrd. US-Dollar. Die Gesellschaft machte dabei unter dem Strich einen Gewinn von 1,18 Mrd. US-Dollar. Für das laufende Jahr wird ein Anstieg des Gewinns pro Aktie um 45% erwartet. Die Eigenkapitalrendite beträgt beeindruckende 26,4%.

Chart Vertex Pharma

Kursverlauf von Vertex Pharmaceutical, Chart erstellt mit tradesignalonline.com

Dexcom Inc.

Das amerikanische Unternehmen Dexcom entwickelt Geräte zur unterbrechungsfreien Dauerüberwachung des Blutzuckerspiegels bei Diabetes-Patienten. Da Diabetes-Erkrankungen immer weiter um sich greifen, sollten hier deutliche Wachstumsraten möglich sein. Die Aktie konnte in den letzten Tagen nahezu losgelöst vom Gesamtmarkt sogar auf ein neues Jahreshoch steigen. Der Umsatz stieg in den letzten drei Jahren um durchschnittlich 39%. Für das laufende Jahr wird ein Anstieg des Gewinns pro Aktie von 14% erwartet. Die Eigenkapitalrendite liegt aktuell bei 22%.

Dexcom Chart

Kursverlauf Dexcom Inc, erstellt mit tradesignalonline.com

 

Buchempfehlung

Die in unserem Blog vorgestellten Aktien werden unter anderem nach der CAN SLIM Methode von William O’Neil ausgewählt. In diesem Buch kannst Du ebenfalls lernen wie die Methode funktioniert. Für nur rund 30 Euro ist das Buch bei Amazon zu haben. Du kannst gleich hier einen Blick ins Buch werfen. Hier klicken.

CAN SLIM Methode

Affiliate Link

Wenn Dir der Artikel gefallen hat, dann hilf mir und Deinen Freunden und teile ihn gerne auf den sozialen Netzwerken. Benutze dafür einfach die Teilen-Buttons unten. Danke!

 

Weitere Artikel, die Dir gefallen könnten:

 

Risikohinweis und Haftungsausschluss: Dieser Artikel stellt keine Empfehlung zum Kauf dieser Aktien dar. Die Einschätzungen hier stellen lediglich die persönliche Meinung des Autors dar. Die Angaben wurde mit größtmöglicher Sorgfalt recherchiert, jedoch kann keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommenen werden. Es wird zudem keine Haftung für mögliche Verluste übernommen. Bevor Du investierst informiere Dich über mögliche Risiken und sprich unbedingt mit dem Anlageberater Deiner Bank oder Sparkasse.

Hinweis zu möglichen Interessenkonflikten: Der Autor ist zum Zeitpunkt der Veröffentlichung nicht in den Aktien investiert.

  Wie hat Dir der Artikel gefallen?

Klicke auf die Sterne!

Durchschnittliche Bewertung 4.2 / 5. Anzahl der Bewertungen 9

Bisher keine Bewertungen vorhanden

Dir scheint mein Artikel gefallen zu haben 🙂

Folge mir auch auf Facebook!

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.