3. Mai 2020 – Die Börsenampel bleibt weiterhin auf Gelb

In diesem Artikel gebe ich eine DAX Börsenprognose und gehe auf den aktuellen Status der Börsenampel ein. Außerdem habe ich noch eine Aktienvorstellung für die aktuelle Corona Krise mitgebracht: Es handelt sich dabei um ein Unternehmen, welches einer der Gewinner der aktuellen Pandemie sein könnte.

Die Börsenampel ist bereits am 7. April von rot auf gelb gewechselt und der Status war damit Erholung im Bärenmarkt. An den weltweiten Aktienmärkten hat sich die Stimmung deutlich verbessert und der DAX konnte in dieser Zeit um rund 400 Punkte ansteigen. Dies ist auf die weltweiten Stützungsmaßnahmen durch Regierungen und Notenbanken zurück zu führen. Gleichwohl ist die weltweite Wirtschaft durch die Pandemie weiterhin deutlich eingeschränkt. Beinähe täglich werden von den wichtigsten Volkswirtschaften neue Höchststände an Arbeitslosenzahlen gemeldet und auch in Deutschland wird inzwischen eine starke Rezession, also ein Schrumpfen der Wirtschaft erwartet.

 

 

DAX Börsenprognose – Die derzeitige Lage am Markt

Zur Zeit befindet sich der DAX meiner Einschätzung nach innerhalb einer Erholungsbewegung eines übergeordneten Bärenmarkts. Daher wurde die Börsenampel nur auf gelb gesetzt. Beachten Sie die blauen Pfeile, welche auf die roten Kreise weisen. In der Vergangenheit haben diese Punkte als Unterstützung gedient. Die Kurse haben dort bereits drei mal nach oben gedreht. Im März diesen Jahren ist der DAX dann mit einer großen Kurslücke (GAP genannt) durch diese Unterstützungslinie gefallen. Hierbei sollte man für die Börsenprognose im Hinterkopf behalten, dass die Kurse die Tendenz haben, solche Kurslücken wieder zu schließen, d.h. die Kurse steigen wieder auf dieses Niveau an.

Das vorher mit den roten Kreisen markierte Kursniveau fungiert bei dieser Gegenbewegung nun aber als Widerstand. Meine Prognose, der ich eine höhere Wahrscheinlichkeit zubillige ist nun (blauer Verlauf), dass die Kurse bis zu diesem Niveau bei rund 11.500 Punkten (rote Linie) ansteigen und dort zunächst wieder nach unten abdrehen. Das Szenario, dem ich eine geringere Wahrscheinlichkeit in der aktuellen Börsenprognose zubillige ist, dass der DAX die rote Linie überwinden kann und weiter ansteigt (graue Linie).

DAX Prognose

Börsenampel-Signale am Beispiel des DAX, Chart erstellt mit tradesignalonline.com

 

Strategieempfehlung bei aktueller DAX Börsenprognose

Im Status Erholung im Bärenmarkt, der zuvor vorgestellten DAX Börsenprognose und gelber Börsenampel ist weiterhin nicht die Zeit für breit angelegte Aktienkäufe. Die Cashquote sollte weiterhin hoch gehalten werden, um bei sich abzeichnender Besserung möglichst viel Kapital zur Verfügung zu haben, um in den Markt einzustiegen. Neue Käufe gilt es daher weiterhin weitgehend zu vermeiden. Ausnahmen bilden Unternehmen, die von der Krise profitieren oder die über ein stabiles Geschäftsmodell verfügen, das sehr krisenfest ist. Zu beachten ist aber, dass auch hier das Risiko extrem hoch ist. Auch hier müssen immer deutliche Kursverluste einkalkuliert werden. Daher sollte nur mit kleinem Einsatz agiert werden und der Stopp Loss (Kurs bei dessen Unterschreitung die Position verkauft wird) sollte eng gesetzt werden. Maximal sollte man Verluste von 8 bis 10 % bei einer einzelnen Aktienposition zulassen, um sein Kapital zu schützen.

 

Für Börsenampel-Signale anmelden

JETZT für Signale der Börsenampel kostenlos anmelden

Nutze auch Du die Vorteile, welche die Börsenampel für Dein Portfolio bietet und melde Dich kostenlos und vollkommen unverbindlich für die Signale der Finanzfreiheit Börsenampel an.


Neben den aktuellen Signalen der Börsenampel erhältst Du die neuesten Artikel von Finanzfreiheit.eu. Jederzeitige Abmeldung möglich.

 

Aktientipps für die Corona Krise

Hier stelle ich regelmäßig Unternehmen vor, die zu den Gewinnern der aktuellen Krise gehören könnten.

 

Gilead Sciences

Heute habe ich das Biotech Unternehmen Gilead Sciences (WKN 885823, ISIN US3755581036) mitgebracht. Das Unternehmen entwickelt Therapien und Medikamente zur Behandlung von Viren- oder Pilzerkrakungen, Erkrankungen der Atemwege oder Herzkrankheiten.

Gilead meldete am 1. Mai, dass das Unternehmen eine Eilgenehmigung der amerikanischen Gesundheitsbehörde erhalten habe, so dass das vom Unternehmen ursprünglich zur Behandlung von Ebola entwickelte Medikament Remdesivir zur Behandlung von Covid-19 Patienten eingesetzt werden kann. In ersten Versuchsreihen habe sich gezeigt, dass sich dadurch der Krankheitsverlauf um ein paar Tage verkürzen ließ. Bis zum Jahresende plant das Unternehmen 1 Mio. Dosen des Medikaments herzustellen. Die Unternehmensleitung hat angekündigt diese Dosen zur Behandlung von Covid-19 Patienten zu spenden.

Bereits in wenigen Wochen, so die Unternehmensleitung, werden Ergebnisse der klinischen Studien zur Behandlung der Covid-19 Patienten mit dem Medikament zur Verfügung stehen. Wenn diese Studien erfolgreich verlaufen, könnte dies dem Kurs Auftrieb verleihen.

Neben dem Medikament zur Behandlung des Coronavirus verfügt des Unternehmen über Medikamente, die zur Behandlung des Aids-Virus und von Hepatitis-C genutzt werden können.

Fundamentale Daten

In den letzten Jahren konnten die Unternehmensdaten kaum überzeugen. Die Gewinne je Aktie gingen in 14 von 16 gemeldeten Quartalen zurück. Am 30. April 2020 veröffentlichte das Unternehmen Daten zum abgelaufenen Quartal. Der Gewinn pro Aktie stieg nur um 1 % auf USD 1,68 pro Aktie und schlug damit die Analystenerwartungen um 10 Cent. Der Umsatz stieg um 5% auf 5,5 Mrd. USD und übertraf damit ebenfalls die Erwartungen. Der Aktienkurs fiel dennoch nach Veröffentlichung der Daten.

Gewinn je Aktie (Quartal) + 1 % Eigenkapitalrendite 38 %
Gewinn je Aktie (1 Jahr) –   4 % Umsatzwachstum (1 Jahr) + 5 %
Gewinn je Aktie (3 Jahre) – 16 % Umsatzwachstum (3 Jahre) – 9 %
Verschuldungsgrad 98 % Vorsteuerrendite 47,6 %
Marktkapitalisierung 101 Mrd. USD

Technische Analyse

Gilead Sciences

Kursverlauf Gilead Sciences, erstellt mit tradesignalonline.com

 

Mit der Corona-Krise kam Ende Februar Bewegung in den Kurs. Die Umsätze und auch die Kurse stiegen mit den Meldungen um das Medikament Remdesivir an. Allerdings ist der Kursverlauf seitdem sehr volatil. Tage mit starken Kursgewinnen wechseln sich immer wieder mit deutlichen Kursverlusten ab. Die Aktie ist also nur etwas für risikobereite Anleger mit starken Nerven.

Abschließende Beurteilung

Die fundamentalen Daten des Unternehmens entsprechen nicht unbedingt den angestrebten Werten, nach denen ich ansonsten Ausschau halte, um junge aufstrebende Wachstumsunternehmen zu finden. Potenzial hat die Aktie jedoch wegen der Phantasie um das Medikament Remdesivir. Sollte sich das Medikament als tatsächlich erfolgreich gegen das Coronavirus erweisen, dann könnten hier zweistellige Kursgewinne möglich sein. Die Aktie ist jedoch nur etwas für sehr risikobereite Anleger.

 

Rückblick auf bisherige Empfehlungen

Neben den aktuellen Börsenampel-Signalen und der DAX Prognose 2020 findest Du bei uns auch regelmäßig Vorstellungen von unserer Meinung nach aussichtsreichen Unternehmen.

Hier ein paar dieser Unternehmen aus den letzten Wochen. Innerhalb kurzer Zeit wurden hier deutliche Kursgewinne erzielt.

Erziele auch Du solche Kursgewinne! Melde Dich daher jetzt vollkommen kostenlos und unverbindlich für die Börsenprognose und Börsenampel-Signale an, um regelmäßig Empfehlungen zu erhalten. Jetzt hier anmelden

 

Buchempfehlung

Die hier vorgestellten Aktien werden unter anderem nach der CAN SLIM Methode von William O’Neil ausgewählt. In diesem Buch kannst Du ebenfalls lernen wie die Methode funktioniert. Für nur rund 30 Euro ist das Buch bei Amazon zu haben. Du kannst gleich hier einen Blick ins Buch werfen. Hier klicken.

CAN SLIM Methode

Affiliate Link

Wenn Dir der Artikel gefallen hat, dann hilf mir und Deinen Freunden und teile ihn gerne auf den sozialen Netzwerken. Benutze dafür einfach die Teilen-Buttons unten. Danke!

 

Weitere Artikel, die Dir gefallen könnten:

 

Risikohinweis und Haftungsausschluss: Dieser Artikel stellt keine Empfehlung zum Kauf dieser Aktien dar. Die Einschätzungen hier stellen lediglich die persönliche Meinung des Autors dar. Die Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt recherchiert, jedoch kann keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommenen werden. Es wird zudem keine Haftung für mögliche Verluste übernommen. Bevor Du investierst informiere Dich über mögliche Risiken und sprich unbedingt mit dem Anlageberater Deiner Bank oder Sparkasse.

Hinweis zu möglichen Interessenkonflikten: Der Autor ist zum Zeitpunkt der Veröffentlichung in den Aktien direkt oder indirekt investiert.

  Wie hat Dir der Artikel gefallen?

Klicke auf die Sterne!

Durchschnittliche Bewertung 4.6 / 5. Anzahl der Bewertungen 9

Bisher keine Bewertungen vorhanden

Dir scheint mein Artikel gefallen zu haben 🙂

Folge mir auch auf Facebook!

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.