Markteinschätzung mit der Börsenampel

Börsenampel

 

In Bullen-Märkten, auch Haussen genannt, sind am Aktienmarkt signifikante Gewinne möglich. In Bären-Märkten, den Baissen, können diese vorher erzielten Gewinne aber genauso schnell wieder verschwinden oder sich sogar in Verluste verwandeln. Für den Anleger ist es daher unbedingt erforderlich, sich eine Einschätzung der aktuellen übergeordneten Marktrichtung zu machen. Ein sehr nützliches und einfaches Tool hierfür ist die Börsenampel.

 

Die statistischen Fakten

Die Statistik zeigt, dass 3 von 4 Aktien sich in die gleiche Richtung wie der Gesamtmarkt bewegen. Das heißt also, wenn Du bei steigendem Markt eine Aktie kaufst, dann hast Du eine 75 %-Chance, dass die Aktie steigen wird. Kaufst Du dagegen bei fallendem Markt, dann beträgt die Wahrscheinlichkeit nur 25 %, dass die Aktie steigen wird. Sogar den besten Aktien fällt es bei fallenden Märkten schwer, sich gegen den Trend zu behaupten. Wenn Du blindlings alle Aktien im Depot behältst, wenn sich ein Aufwärtstrend in einen Abwärtstrend verwandelt, dann riskierst Du, dass Du einen großen Teil Deiner hart verdienten Kursgewinne wieder abgeben musst.

 

Ein System zur Einschätzung der aktuellen übergeordneten Marktlage

Glücklicherweise gibt es ein bereits seit Jahrzehnten bewährtes System, um den Zustand des Gesamtmarktes zu bestimmen. Wenn Du als Anleger verstanden hast, worauf Du achten musst, dann bist Du auf dem besten Weg Geld zu verdienen, wenn der Markt steigt und Deine Gewinne zu behalten, wenn der Markt zu fallen beginnt! Und so funktioniert die Finanzfreiheit.eu Börsenampel:

Täglich werden die Kursentwicklung und die Volumenentwicklung, also der Gesamtumsatz an der relevanten Börsenindizes ausgewertet. Aus der täglichen Veränderung von Kursen und Volumen lässt sich ableiten, ob sich der Markt aktuell in einem Aufwärtstrend oder in einem Abwärtstrend befindet. Außerdem, und das ist das wichtigste, lassen sich mögliche Wendepunkte bestimmten.

Wir unterscheiden die folgenden drei Zustände:

  • Bestätigter AufwärtstrendDer beste Zeitpunkt, um starke Wachstumsaktien zu kaufen.
  • Aufwärtstrend unter Druck – Zukäufe sollten nur noch mit äußerster Vorsicht erfolgen. Vorbereiten, um Kursgewinne zu realisieren, da dem Aufwärtstrend die Puste ausgehen könnte.
  • Marktkorrektur – Der Kauf neuer Aktion kann äußerst riskant sein, da die meisten Aktien dem fallenden Gesamtmarkt folgen werden. Aktien im Portfolio sollten genau beobachtet werden. Schwache Aktien mit leichten Verlusten sollten ggf. verkauft werden. Bei starken Aktien sollte geprüft werden, ob Gewinnmitnahmen ratsam sind.

 

Hier die aktuellen Signale der Börsenampel

 

  • Börsenampel – bestätigter Aufwärtstrend -   Börsenampel grün seit 15. Oktober 2019 Der bestehende Aufwärtstrend wird wieder aufgenommen! Nachdem der Status der Börsenampel zuletzt auf Aufwärtstrend unter Druck gesenkt werden musste, kann nun der Status wieder auf Bestätigter Aufwärtstrend...